Forum zu "Sein und haben"
Neue Beiträge aufnehmen
ARCHIV Forum-Beiträge
   
Fragen an den Regisseur
Wie kam es zur Idee des Films?
Welche Kriterien sollte die Schule, die Sie aufsuchten, erfüllen?
Wie sind Sie vorgegangen, um die Klasse zu finden?
Wieso erschien Ihnen diese Klasse besser geeignet, als dieandern?
War der Lehrer denn leicht zu überzeugen?
Und wie reagierten die Eltern?
Wenn man sich den Film anschaut, hat man das Gefühl, dass die Kinder sehr schnell Ihre Anwesenheit vergessen ...
Wie lange blieben Sie in der Klasse und auf welche Schwierigkeiten sind Sie gestossen?
Ihr Film erweckt den Eindruck einer grossen Ruhe. Fanden Sie Ihre Schule
nicht manchmal zu idyllisch?
Quelle : Presseheft Les Film du Losange, Übersetzung: Jörg Taszman
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wie ist es Ihnen gelungen, in bestimmten Situationen die starke
Intimität einzufangen, ohne dass sich die Kinder dagegen sperrten?
Konflikte der Kinder untereinander oder zwischen Eltern und Kindern werden in
dem Film nur gestreift. Es gibt am Ende aber ein Gespräch von Monsieur Lopez mit den beiden Jungs über mögliche Gewalt an der weiterführenden Schule. Mich würde interessieren, ob Gewalt an den Schulen in Frankreich ein Thema ist?
Wenn man den Film sieht, hat man den Eindruck, daß die Arbeit von Kinder und die Leistungen des Lehrers sehr geachtet werden. Wie ist das Ansehen von Lehrern in Frankreich?
Wie reagierten die Besucher in den französichen Großstädten und Banlieues auf den Film?
Entsteht ein solcher Film letztendlich am Schneidetisch, oder mit welchem Konzept beginnen Sie zu drehen?
Welche Rolle spielten dabei die Wahl der Schule und des Lehrers?
Interview: Rotraut Greune
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
     
     
     
[zur vorigen Seite]

[Homepage]

[zum Seitenanfang]

 
 

Copyright © Ventura Film Alle Rechte vorbehalten